Werle & Stankowski – Lady Grey

Das Kölner Duo Simon Werle und Johannes Stankowski haben bereits auf ihrem vor 2 Jahren erschienenen Debüt gezeigt, dass Popmusik immer wieder unerwartete Umformulierungen zulässt und Innovation keineswegs als Gegensatz zu künstlerischer Tradition verstanden werden muss. Wenn Johannes Stankowski seine Stimme erhebt, die Gitarre anschlägt und Simon Werle dazu dicke Beats aus den Maschinen rollen lässt, dann werden daraus meisterliche, klassischem Songwriting folgende Pop-Perlen in englischer Sprache, getragen von innovativ geschraubtem, elektronischem Clubsound. Das Ergebnis klingt ungefähr so, als hätte sich Bob Dylan mit den Magnetic Fields, Aphex Twin und den Notwist-Brüdern zu einem Kurzurlaub in Kingston verabredet – wie gesagt: ungefähr.

Am 31. August erscheint nun die Single „Lady Grey“ die sich live zu einem der Höhepunkte der Konzerte entwickelt hat.

Ein komplettes sendefähiges Interview findet Ihr hier zum Download.

Das zugrundeliegende Interview mit Simon Werle und Johannes Stankowski wurde im Januar 2006 für Revolver Promotion aufgenommen und ist für Radiostationen – auch in Teilen – zur Ausstrahlung frei.
w&s1.jpg
Interviewskript & Zugangsdaten
Werle-Stankowksi Interviewskript + Zugangsdaten.pdf
Frage 1: Soweit ich weiß, habt ihr euch bei der Pop Up-Musikmesse in Leipzig kenne gelernt, es ging da wohl um ein Filmprojekt?
01 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 2: Simon, du hast ja, wie ich gelesen habe, früher Straßenmusik gemacht…
02 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 3: Johannes, von dir weiß ich, dass du mit den Beatles aufgewachsen bist…
03 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 4: Was war da noch so dabei, außer den Beatles?
04 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 5: Also schon die klassische Form von Popmusik…
05 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 6: Bestimmte Sachen brennen sich auch ins Unterbewusstsein ein. Man vergisst sie, und dann hört man sie nach Ewigkeiten zufällig, und kann sich sofort wieder an alles erinnern. Das ging mir z.B. mit den Carpenters so…
06 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 7: Du hast dann in England, genauer gesagt in Nottingham, Gitarrenbau studiert. Wie kam es denn dazu?
07 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 8: Ist das vielleicht auch der Grund dafür, dass du englische Texte schreibst, weil du halt vier Jahre dort gewohnt hast?
08 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 9: Deutsche Texte zu machen stand also für euch nie zur Debatte?
09 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 10: Englisch zu singen hat ja auch den Vorteil, dass der potentielle Markt viel größer ist. Gibt es denn Reaktionen aus dem Ausland, ist eure Musik da überhaupt erscheinen?
10 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 11: Habt ihr denn schon außerhalb von Deutschland gespielt?
11 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 12: Wie reagieren die Leute da auf eure Musik?
12 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 13: Ihr wohnt ja nun in Köln (Simon) und Berlin (Johannes), wie macht ihr das da mit dem Song schreiben? Schickt ihr euch MP3s, oder trefft ihr euch?
13 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 14: Gibt es eigentlich gravierende Unterschiede zwischen eurem ersten und eurem zweiten Album?
14 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 15: Bei Johannes ist die Basis klassische Popmusik, bei dir als der Frickler waren es dann vermutlich eher elektronische Sachen, die dich geprägt haben…
15 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 16: Der Albumtitel „Listen To“ hat ja schon etwas Programmatisches, und ist vermutlich auch ganz bewusst so gewählt…
16 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 17: Kommen wir mal zu den Texten. So wie ich das sehe, schreibst du (Johannes) hauptsächlich über Dinge, die du kennst oder erklebt hast. Andere denken sich hingegen Geschichten aus…
17 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 18: Schreibst du erst auf Deutsch, und übersetzt das dann ins Englische, oder schreibst du gleich Englisch? Träumst du Deutsch oder Englisch?
18 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 19: Wie setzt ihre eure Musik live um, nur zu zweit?
19 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 20: Bei elektronischer Musik ist es ja üblich, auch ne Version für die Clubs anzubieten, gibt es so was auch von euch?
20 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 21: Eure erste Single wird „After All“ sein, was gibt´s zu de Song zu sagen?
21 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Frage 22: Gibt es noch was bei euerer Platte, was zu erwähnen euch besonders wichtig ist?
22 Werle-Stankowski Radiointerview.mp3
Station ID Single
23 Werle-Stankowski Station ID Single.mp3
Station ID Album
24 Werle-Stankowski Station ID Album.mp3
26 – 2007-09-07


(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum