TNT Jackson – All Black

Reykjavik, Kuala Lumpur, Darmstadt, London, oder heute Abend vielleicht Sevilla? In welchem Städtchen sich TNT Jackson auch gerade wiederfinden, Begeisterung ist sicherlich nicht weit entfernt.
Die drei Musiker, die gerne in verschiedensten Genre-Teichen fischen, präsentieren nun ihr zweites Album „Across The Towers“.

Ihr Debüt „Lovers“ der in Österreich beheimateten Band, ist 2005 von der Kritik beklatscht worden, danach hat sich die Band Zeit genommen und einen neuen, organischeren Zugang für ihre zweite Platte gefunden. Wenn „Lovers“ das Album war, das man Freitag Abend vor dem Weggehen aufgelegt hat, ist „Across The Towers“ das Album, das man im Taxi nach Hause hören möchte.

Mit Hinweisen auf Dancemusic, psychedelischen Krautpop und Post-Funk haben TNT Jackson ihre Songs nun eine Stufe weiter gebracht. Während den Aufnahmen, bei denen u.a. auch Art Brut Frontman Eddie Argos mitwirkte, ließen sie das Band einfach ständig mitlaufen, um einen neuen, etwas verträumten, organischeren Sound einzufangen. Trotz des gelasseneren Stils von „Across The Towers“, dessen Produktion in den Händen von Wolfgang Schlögl (Sofa Surfer, I-Wolf) lag, ist Spaß und Humor bei TNT Jackson nie allzu weit entfernt. Ihre erste Single „All Black“ nimmt somit auf eine spielerische Art Bezug auf ihr Erstlingswerk.

So ist die Single ein treffender Vorgeschmack auf das am 05.10.2007 erscheinende Album, die Remixe zu „All Black“ stammen von Smacs & Patrick Kong sowie von Blanali.


(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum