The Zutons

„Wir wollten immer so sein wie Sly & The Family Stone, die Talking Heads oder Devo“, so Zutons-Sänger und Gitarrist David McCabe. Richtig an dieser Aussage ist zumindest, dass der junge Fünfer aus Liverpool mächtig mit den verschiedensten Genres jongliert. Country-, Surf-, Rock- und obendrein noch Funk- und Soul-Anleihen finden sich in ihrem Soundkosmos wieder. Während man die Band hierzulande erstmals im Frühjahr 2004 im Zuge der Veröffentlichung des Debütalbums „Who Killed The Zutons?“ wahrnimmt, klingen im Vereinigten Königreich schon Ende 2002 erste Zutons-Töne über den Äther. „Devil’s Deal“ heißt jene Debütsingle, die die Herren McCabe, Boyan Chowdhury (g), Sean Payne (dr, Bruder des The Stands-Sängers Howie) und Russell Pritchard (b) einklampfen, übrigens alles Kinder des Jahrgangs 1980/81. Erst später stößt Abi Harding (Spätzünder, 1984) zur Truppe, der ihnen das soundtypische Saxophon-Spiel verpasst. Am 14.04.2006 ercheint dann das zweite Album der ZUTONS mit dem Titel „Tired Of Hanging Around“! Für August ist auch schon die nächste Deutschland Tour geplant!


-->

(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum