The Veils

Vor rund zwei Jahren debütierten die Veils mit ihrem Album ‚The Runaway Found’ und der großartigen, verzweifelten Single ‚Lavinia’. Bands wie Starsailor und The Verve wurden als Vergleiche herangezogen. Nun hat Finn Andrews die Band neu formiert und in der vertrauten Umgebung Neuseelands die Songs für das neue Album „Nux Vomica“ (VÖ: 8. September) geschrieben: zehn Songs, die sich zu einem kompakten, atmosphärisch stimmigen Gesamtwerk verbinden – gleichzeitig aber so viele Facetten haben, dass die Ohren am Lautsprecher kleben wollen, um ja nichts zu verpassen. Besonders interessant wird es, wenn Finn Andrews die Perspektive wechselt und auf der wunderbaren ersten Singleauskopplung „Advice For Young Mothers To Be“ aus der Sicht einer Mutter singt. Musikalisch kommt Finn hier dem Anspruch eines perfekten Popsongs gefährlich nahe – wenn das kein Hit wird! Das ‚Making of…’ zu dem wunderschönen Video kann man auf der Media Area der band homepage ansehen: www.theveils.com Die ersten Kritiken zeigen sich auch wieder begeistert: „Ein Stück wie das als versöhnliche Single ausgekoppelte Advice For Young Mothers To Be zählt zu den lässigsten Popsongs des bisherigen Jahres, das Andrews hier mit gepflegter Nonchalance aus der Hüfte schießt. Ein perlendes Piano und der zwischen Schönheit und Besserwisserei angelegte Gesang überzeugen schon beim ersten Hören.“ (Der Standard) „…bösartig tobender Kanonendonner (…), ein Brausen und Innehalten, wie man es seit Birthday Party nicht mehr gehört hat.“ (Rolling Stone) „Eine fast schon klassische Dichte“ (Intro) „Dass der 1983 geborene Sänger Finn Andrews bald zu den ganz Großen gehören wird, bleibt also nur eine Frage der Zeit.“ (Motor.de)


-->

(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum