The Temperance Movement

ttm_albumcover

The Temperance Movement
Album: The Temperance Movement

VÖ: 13.09.13
Label: Earache Records

The Temperance Movement sind eine satte Mischung aus ausgefeilten Harmonien, lakonischem Rock’n’Roll und handfesten, leicht folkigen, britischen Einflüssen.
Mit dem einfachen Ziel gegründet, ehrliche und aufrichtige Musik zu spielen, formierte sich die Band um die verletzliche Entschlossenheit von Sänger Phil Campbell aus Glasgow und dem organischen Zusammenspiel der Gitarristen Paul Sayer und Luke Potashnick.

Der Sound von The Temperance Movement vereint sanfte Selbstreflexion („Pride“) mit stolzem Rock’n’Roll („Only Friend“) und trotzigem Herzschmerz („Lovers and? Fighter“).
Ihr selbstbetiteltes Debut?Album ist eine authentische Zusammenstellung von Songs mit warmem, schlichtem Sound, der auf Studiogetrickse verzichtet und stattdessen auf sehr direkte und lebhafte Weise Songs wie „Take it Back“ für jedermann eingängig macht.

Instrumenten und Stimmen wird Raum gegeben, der einem die Möglichkeit gibt, die Musik so zu hören, wie sie ist: aufrichtig, glaubhaft und voller Gefühl. Mit ihrer Vorliebe für unaufdringliche Details gegenüber aufgeblasenen Musikklischees, untermalt die Rhythmus-Fraktion aus Bassist Nick Fyffe und Schlagzeuger Damon Wilson die Spannung in schnellen Krachern wie „Midnight Black“ und dem country-esken „Know for Sure“, das zum Mitsingen animiert.

Mit nur fünf Tracks ihrer EP „Pride” (2012) ausgerüstet, fanden The Temperance Movement sofort Anklang bei einem Publikum, das diese von Herzen kommende Offenheit zu schätzen weiß.

Die unprätentiösen Live-Auftritte der Band sprachen sich schnell herum und führten zu ihrer ersten ausverkauften UK Tour.

Eine 15-tägige Schweden Tour zeigte ein ganz ähnliches Bild: Fans, die auf die mitreißende Art der Band, bei ihren Live-Auftritten ein Gefühl der Gemeinsamkeit und nicht von Pomp und Selbstgefälligkeit zu schaffen, total begeistert reagierten. Wenn Campbell bei „Chinese Lantern” und „Smouldering” sein Herz öffnet, zeigt sich eine neue Tiefe der Band, bei der die pure Seele über jeden Rückschlag triumphiert.

Die facettenreichen, bittersüßen Klänge von „Pride” und der einem entspannten Tag an der Sonne gleichende, relaxte Optimismus von „Be Lucky“ zeigen die Schlichtheit, die den Reiz an The Temperance Movement ausmacht. Eine britische Blues Explosion, die nicht krampfhaft versucht etwas anderes zu sein als sie ist: aufrichtiger Rock’n’Roll mit einem natürlichen Gute-Laune-Faktor.

Im Oktober/November sind The Temperance Movement auf Tour in Deutschland & Österreich!

 

Website
Facebook

Kontakt: office@revolverpromotion.de


-->

(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum