The Dresden Dolls

Album: “Yes, Virginia” VÖ 15.04.06

Die Dresden Dolls lassen sich in keine Schublade stecken. Man muss sie hören und sehen, um sie zu verstehen. Innerhalb der letzten Jahre haben sie es geschafft den Übergang von Kabarett/Avantgarde hin zu einem größeren Publikum zu finden. So spielte die Band u.a. zusammen mit Nine Inch Nails und absolvierte eine ausverkaufte Headliner Tour, die sie durch die ganze Welt führte. Auf dieser Tour präsentierten The Dresden Dolls ihr erfolgreiches, gleichnamiges Debütalbum, von dem Songs wie “Coin-Operated Boy” und “Girl Anachronism” stammen, welches die unterschiedlichsten Zielgruppen zu begeistern wusste. Außerdem veröffentlichte die Band eine DVD „Paradise“, die im Sommer 2005 in einem neubarocken Bostoner Theater aufgenommen wurde. Produziert von Sean Slade und Paul Q. Kolderie (Radiohead, The Pixies, Hole), warten die beiden Konzeptkünstler 2006 mit einem neuen Meisterstück auf und wir dürfen gespannt sein, in welche Welten uns die Dresden Dolls erneut entführen. Sicher ist aber, dass sie auch dieses Mal die Puppen tanzen lassen werden! Line-up: Amanda Palmer – Vocals, Piano Brian Viglione – Drums, Vocals, Gitarre, Bass


-->

(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum