The Ataris “Welcome The Night”

Wir erinnern uns an das Jahr 2003. Eine Coverversion machte eine Band über Nacht berühmt und verfolgt sie bis heute: „Boys of summer“ war der größte internationale Erfolg von The Ataris und vielleicht im Nachhinein auch der größte Fluch für eine der wegweisenden Bands der US-Punkrock-Szene.

Denn nur auf diese, sicherlich überaus griffige Coverversion festgelegt zu sein, wird mitnichten dem tatsächlichen Einfluss dieser Band gerecht – immerhin weist die Diskografie sieben Alben auf, darunter mit „So Long, Astoria“ (2003) auch das erfolgreichste der Band.

Gegründet würde die Band 1994 und bereits 2 Jahre später waren sie bei einem der renommiertesten Label des Genres – Kung Fu Records – unter Vertrag. 1996 erschien somit ihr Debüt „Anywhere But Here“, das schnell in der Szene für Furore sorgte und die Band auf ausgedehnte Touren brachte.

Nach fünf Alben wechselte die Band 2002 zu Columbia Records und das 2003 veröffentliche sechste Album der Band enthielt neben besagter Coverversion des Don Henley-Shanties die Ausnahmesingle „In This Diary“, die auch hierzulande eine Saison lang die Indierock-Diskos zum Kochen brachte.

Im letzten Jahr beendete die Band die Liason mit der Majorcompany, um auch labeltechnisch eigene Wege zu gehen: mittlerweile haben die 6 Mannen um Songschreiber und Kopf der Band Kris Roe ein eigenes Independent-Label namens Isola Recordings gegründet, das in Europa vom Traditionslabel Sanctuary vetreten wird.

Ihr nunmehr achtes Album „Welcome The Night“ beschreibt eine neue Richtung: die Lyrics sind tiefer, teilweise sogar poetisch zu nennen und auch wenn die Band sich soundlich weiterhin auf einen kraftvollen Gestus einigt, das Songwriting Kris Roes hat sich erheblich weiterentwickelt und zeigt, dass The Ataris mehr sind, als nur die Boys für einen Sommer.

Interviewskript + Zugangsdaten The Ataris
THE ATARIS Interviewskript + Zugangsdaten.pdf
Frage 1: …die Anfänge
01 Ataris Radio Interview 01.mp3
(weiter Anfänge…)
02 Ataris Radio Interview 02.mp3
Frage 3: …So Long Astoria…?
03 Ataris Radio Interview 03.mp3
Frage 4: …das Problem mit „The Boys Of Summer“…?
04 Ataris Radio Interview 04.mp3
Frage 5: …Bandprobleme
05 Ataris Radio Interview 05.mp3
Frage 6: … Probleme in der Band, Besetzungswechsel…
06 Ataris Radio Interview 06.mp3
Frage 7: …stilistischer Wechsel
07 Ataris Radio Interview 07.mp3
Frage 8: … die neuen Ataris
08 Ataris Radio Interview 08.mp3
Frage 9: …Probleme mit Schubladen, musikalische Einflüsse
09 Ataris Radio Interview 09.mp3
Frage 10: War nicht sogar mal ein Namenswechsel im Gespräch?
10 Ataris Radio Interview 10.mp3
Frage 11: Mit anderen Worten, ihr wolltet all den Leuten auch mal den Stinkefinger zeigen…
11 Ataris Radio Interview 11.mp3
Frage 12: (Fortsetzung 11)
12 Ataris Radio Interview 12.mp3
Frage 13: Ihr habt schon 2005 mit den Aufnahmen begonnen…?
13 Ataris Radio Interview 13.mp3
Frage 14: Zwischen euch beiden gab es eine Art Wettbewerb, wer die meisten Songs schreibt…?
14 Ataris Radio Interview 14.mp3
Frage 15: Ihr habt, soweit ich weiß, auch einen deutschen Fanclub…?
15 Ataris Radio Interview 15.mp3
Frage 16: Wie schreibt ihr eigentlich eure Songs? So auf die klassische Hippie-Art: Schneidersitz, Klampfe, Räucherkerzen?
16 Ataris Radio Interview 16.mp3
Frage 17: (Fortsetzung 16)
17 Ataris Radio Interview 17.mp3
Frage 18: (Fortsetzung 16)
18 Ataris Radio Interview 18.mp3
Frage 19: Der Albumtitel hat auch mit einem Traum zu tun, den du (Kris) immer wieder träumst, in dem deine Mutter und deine Großmutter auftauchen…?
19 Ataris Radio Interview 19.mp3
Frage 20: (Fortsetzung 19)
20 Ataris Radio Interview 20.mp3
Frage 21: Welchen Anteil hatte Produzent Nick Launay (Nick Cave, Talking Hedas etc.) am Sound euere neuen Platte?
21 Ataris Radio Interview 21.mp3
Frage 22: (Fortsetzung 21)
22 Ataris Radio Interview 22.mp3
Frage 23: Die erste Single vom Album ist „Not Capable Of Love“. Könnt ihr mir ein wenig mehr zu diesem Song erzählen?
23 Ataris Radio Interview 23.mp3
Frage 24: Ihr kommt voraussichtlich im Frühjahr auch nach Deutschland auf Tour. Was werdet ihr da spielen, eine Mischung aus Stücken aller bisherigen Platten?
24 Ataris Radio Interview 24.mp3
Station ID Single
25 Ataris Radio Interview 25.mp3
Station ID Album
26 Ataris Radio Interview 26.mp3


(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum