Terrorgruppe

Terrorgruppe-Cover-EP_rgb

 

TERRORGRUPPE
EP: “Inzest im Familiengrab”
VÖ: 29.08.2014
Label: Destiny Records
Vertrieb: Broken Silence

Nach fast 10-jähriger Abstinenz vom Livegeschäft kehrt die Berliner Kult-Band nun auf Deutschlands  Bühnen zurück!
Vor ziemlich genau 21 Jahren, im Jahre 1993, gründeten die drei Kreuzberger Punker Archi “MC”Motherfucker (voc,git), Johnny Bottrop (git) und Hermann v.Hinten (drums) die mittlerweile legendäre TERRORGRUPPE!
Was sich zunächst wie bewaffneter Widerstand anhört, wurde sehr schnell zum kulturellen Hoffnungsträger der deutschen Punkszene! Schnell erspielt sich die Band eine gewisse Berühmtheit in Berlin und Umland und veröffentlicht einige selbstproduzierte EPs, die im Eigenvertrieb unter das Punkrock-affine Volk gestreut werden.
Bis heute hat die TERRORGRUPPE ungefähr 22 Singles, 9 1/2 Longplayers und eine DVD veröffentlicht:
Die ersten Aufnahmen klingen noch klassisch strictly Punkrock, irgendwo zwischen California Skatepunk, London 77 und frühen deutschen Bands wie KFC, Buttocks oder Middle Class Fantasies… Später kommen immer mehr Reggae-, Ska- und Powerpop-Einflüsse dazu, auf “Keiner Hilft Euch” ist sogar ein Jazz-Song zu hören… Die Gruppe nennt diesen Stil “Aggropop” mit dem bandeigenen Fanzine “Church of Punkology” als Zentralorgan des Sounds.
Mindestens genauso wichtig wie Musik und Style sind aber die Texte der TERRORGRUPPE: Unbekümmert und bewußt naiv, werden alle wichtigen Bereiche von Politik, Sex, Religion, Drogengebrauch, Beziehungsstress, Lohnarbeit und “Deutschland als Solchem” einer fundierten Analyse unterzogen: Amüsiert werden die Finger in die Wunden eines kranken Landes gelegt – ironisch, sarkastisch, manchmal aber auch mit praktischen Anleitungen zur Rebellion: “Wir wollen alle Halbwüchsigen gegen Eltern, Staat, Kirche und Gesellschaft aufhetzen” bekennen die Berliner Kinderverführer freimütig. Trotzdem ist die TERRORGRUPPE keine “Politpunk”- Band, sie bezeichnet sich als “10% politisch korrekt” bei 90% Inkompetenz. Gerne werden Stars aus Politik- und Showgeschäft per Spott-Verse “in menschenverachtender Weise” diffamiert, denn Schadenfreude ist ein wichtiger Antrieb der Band.
Zu Beginn des neuen Jahrtausend beginnt die Band zu bröckeln – einzelne Ausstiege werden zunächst kompensiert, doch im November 2005 kommt es zur Auflösung der TERRORGRUPPE
Anfang 2013 kommt (mit mehr als sieben Jahren Verspätung) die TERRORGRUPPE-Dokumentation “Sündige Säuglinge hinter Klostermauern…” – ein Film über die komplette Bandgeschichte, das Testament der Terrorgruppe.
Völlig überraschend kündigt die Band am 1. Dezember 2013 ihr Comeback mit einem Auftritt auf dem Ruhrpott Rodeo Festival an, in fast der gleichen Besetzung wie zur Zeit der ersten beiden LPs. Weitere Konzerte werden in den Wochen danach bestätigt, die beiden Ur-Mitglieder Mc Motherfucker und Johnny Bottrop geben in zahlreichen Interviews zu Protokoll, dass die Band wieder richtig existiert und nicht nur für ein paar wenige Konzerte.
Das Line-Up 2014 besteht aus: Kid Katze (drums, vocs), Zip Schlitzer (bass, vocs), Johnny Bottrop (git,vocs), Archi MC Motherfucker (vocs, git), Eros Razorblade (multi-instrumente, vocs)

 

Website
Facebook
Twitter

Kontakt: office@revolverpromotion.de


-->

(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum