Talco

Talco_10Years_Cover_Front_1200x1200
TALCO
Album: Anniversario 10 – Live Iruna
VÖ: 18.07.2014
Single: L’Oddore Della Morte
Label: Destiny Records

In den letzten Jahren ist die Band ais Maghera / Norditalien mit ihrer treibenden Mischung aus Punkrock, Offbeat & osteuropäischen Harmonien in unseren Breiten ziemlich bekannt geworden, von den Playlists kleiner Campus Radio-Shows zur Gesamt-Europäischen Live-Sensation, die zehntausende von Zuschauern mit ihrer eigenen Interpretation von “World-Punk” auf jedem Open Air zwischen Portugal/Spanien, Deutschland, Frankreich oder dem Balkan fasziniert.
Seit den Anfängen im Jahr 2002 wuchs die Band beständig von kleinen Auftritten in local Bar & Squat oder dem kleinen Jugendzentren in ihrer Heimat um  Maghera und Venedig zu abgefeierten Dauergästen auf grossen Festivals, in Deutschland zB: Taubertal, FC St.Pauli 100, Mighty Sounds, Open Flair, Vainstream, Greenfield, Ruhrpott Rodeo, Olgas Rock…
Das italienische Sextett hat bereits fünf Studio-Alben veröffentlich, drei davon sind echte Konzept-Alben.
Nach einem mit geringsten Mitteln produzierten Debüt “Tutti Assaulti” (2004), ein energetischer aber noch unperfekter, jugendlicher Ska-Punk Rundumschlag gegen Alles und Jeden, folgte 2006 mit “Combat Circus” der eigentliche Grundstein für Talcos Stil und Einzigartigkeit: Eine Konzept-Platte mit der Metapher einer Piraten-Zirkustruppe auf der Suche nach dem legendären Ort “Tortuga” wird der Niedergang  und die Krise aller politischen Ideale in der italienischen Gesellschaft besungen. Obwohl in Norditalien ansässig, kann sich die Band nun insbesondere im deutschsprachigen Raum eine große und rasant wachsende Anhängerschaft erkämpfen, mit druckvoll schiebenden Punkriffs und hymnischen Bläsersätze, mitreißenden Chorgesänge und  dynamisch arrangierten Songs.
2008 folgt “Mazel Tov”  mehr als je zuvor wird der “World”-Aspekt in Talco´s Musik betont, mit viel Liebe zum Detail bauen sie ihren Mix aus Punkrock, Ska und osteuropäischen Klängen zwischen Klezmer, Balkanbeat und Polka aus, auch die Geschwindigkeit wird erhöht. Allerdings wird es diesmal kein echtes Konzept-Album, zu gross ist die textliche Bandbreite mit den unterschiedlichen Themen wie zB. Widerstand gegen Mafia und Korruption, Aufbau unabhängiger Medien und unabhängiger (true independent) Musik und die verschiedenen regionalen Bewegungen in Südeuropa.
Waren die Platten der Band bisher nur in wenigen Szene-Mailordern vertreten, so konnte mit dem 4. Album „La Cretina Commedia“ (2010) erstmals auch ein Achtungserfolg in den Charts-Rubriken “Ska&Reggae”, “World” und “Alternative” gelandet werden, mit viel Liebe zum Detail und unter Aufgebot vieler akkustischer Instrumente wie Akkordeon, Akustikgitarre, Banjo, Mandoline oder Geige wird das klassische Rock-Line Up ergänzt.
Das Album behandelt in 13 Kapiteln (Songs) das Leben und die Ermordung des politischen Aktivisten und Mafia-Gegners Giuseppo Impastat ( http://de.wikipedia.org/wiki/Giuseppe_Impastato ). Auf den folgenden Touren steigt die Band nun endgültig in die oberste Liga der Live-Bands des Genres auf.
Mit „Gran Gala“ präsentierten Talco 2012 ihr abwechslungsreichstes Album überhaupt, ohne den vom Vorgänger bekannten Drive und die überschäumende Spielfreude einzubüßen. Mit Songs wie „Danza Dell’autunno Rosa“, „La Macchina Del Fango“, „I Giorni E Una Notte“ oder „Teleternita“ bauen die Musiker um den charismatischen Sänger und Gitarristen DEMA ein Konzept-Album aus 15 perfekt produzierten, mitreißenden, sofort nachvollziehbaren Songs, die den ultimativen Tanzbefehl ausgeben, doch erhalten dabei auch sensible Zwischentöne, Poesie und einen klar politisch geprägten Standpunkt. Denn inhaltlich geht es diesmal konzeptionell und gewohnt hintersinnig um die Entwicklung ihres Heimatlandes in den letzten drei Jahrzehnten, eine böser satirischer Rückblick auf die immer noch gegenwärtige Ära des  „Berlusconismus”, eine alles lähmende Melange aus Populismus, Korruption und absoluter Medienherrschaft.

Am 18. Juli 2014  wird das längste überfällige Live-Album plus Band-Dokumentation (DVD) erscheinen, erstmals wird sowohl die energetische Bühnen-Präsenz als auch die einzigartige 12jährige Geschichte der Band auf Tonträger festgehalten.

Website
Facebook

Kontakt: office@revovlerpromotion.de


-->

(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum