Steve Blame

Buch: Emotionale Vaseline
VÖ: 09.04.2013 als Free-PDF-Download

Wie Popstars ihre offenen Wunden in Treibstoff für Kreativität umwandeln

Es wäre zu einfach, Emotionale Vaseline als eine weitere Sammlung von Interviews mit den großen Popstars der Welt zu umschreiben oder zu sagen, es sei ein Buch über Popkultur. Es ist viel mehr als das. Es kann ein Weg zur Selbsthilfe sein, ein Weg, herauszufinden, wer Du bist, und wie Du Deine Ziele erreichen kannst. Durch eingehende Analyse von Interviews und dem Lebensweg meiner Lieblingsstars von Madonna bis Bowie, von Stevie Wonder bis Frank Zappa, habe ich etwas über den Ursprung ihrer Kreativität und ihren Antrieb herausgefunden. Er unterscheidet sich oft gar nicht so sehr von dem, was uns „normale Menschen“ umtreibt. Diese Kraft, die in uns allen schlummert, nenne ich unsere „Emotionale Vaseline“. Emotionale Vaseline ist ein Weg, Kreativität und Motivation für sein eigenes Leben zu entdecken und zeigt, dass in Bezug auf Kreativität das englische Sprichwort gilt: „No Pain, no gain!“

Die Möglichkeit, von Popstars etwas Sinnvolles für mein eigenes Leben zu lernen, hat mich schon während meiner Arbeit für MTV fasziniert. Als ich vor 25 Jahren anfing, die Interviews, die ich mit einigen der größten Popstars unserer Zeit geführt habe, aufzuschreiben, bemerkte ich, wie jeder auf seine Weise einen Einfluss auf mein Leben hatte – durch ihre Äußerungen, ihr Auftreten und natürlich durch ihre Musik und Texte.

Ich habe mich in die persönliche Entwicklungsgeschichte der Stars vertieft, untersucht, welche Erfahrungen uns trennen, und – vor allem – welche wir gemeinsam haben: Drogen, Gewichtsprobleme, Selbstwertgefühl, der Umgang mit der eigenen Sexualität, das Gefühl, abseits der Norm zu stehen. Ich bemerkte, wie ihr künstlerisches Schaffen mir erlaubte, Dinge über mich selbst zu entdecken. In einem sokratischen Dialog mit dem Psychologen Dr. Guido Dossche und dem Anthroposophen Sebastian Gronbach bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass der Ursprung der Kreativität dieser fantastischen Künstler in den Momenten in ihren Leben begründet liegt, in denen sie verloren, unglücklich waren und die sie nachhaltig zu den Persönlichkeiten gemacht haben, die sie geworden sind. Das sind oft die dunkelsten Momente eines Lebens, so ist es bei Popstars, so war es bei mir selbst und so – oder sehr ähnlich – ist es zweifellos bei jedem Menschen. Genau in diesen Momenten empfinden wir die engste Verbindung zu Stars, die für unser Leben eine Bedeutung haben.

Der Produzent Quincy Jones, der u.a. mit Michael Jackson gearbeitet hat, hat es so formuliert: „Musik ist für den Künstler die Befreiung aus seinem emotionalen Gefängnis.“ Für Joseph Beuys entstand jegliche Kreativität aus Schmerz. Zu lernen, diesen Punkt des Schmerzes zu finden und benennen zu können, ermöglicht es uns allen, zu unserer eigenen Kreativität, zu unserem Antrieb zu finden. Auf diesem Weg können wir nicht nur den Schmerz der Vergangenheit neu bewerten, sondern Kraft schöpfen für neue Ideen, Projekte und Ziele, die unser Leben zu neuen Höhen führen können.

Der Schmerz ist der Kern unserer Persönlichkeit. Es ist der Kern, der Ursprung, die Quelle von Kreativität und Motivation, zu der ich den Leser zurückführen will – zu seiner persönlichen Emotionalen Vaseline.

Mit dabei sind: Stevie Wonder, Tina Turner, Brian Wilson, Dave Gahan, Elton John, Dave Gilmour, Madonna, Boy George, Kylie Minogue, Janet Jackson, Morten Harket, Pet Shop Boys, Whitney Houston, Kurt Cobain, Frank Zappa und David Bowie.

«Und doch war ich gewiss, dass dieses nichtssagende, schmächtige Ding ihnen standhalten würde und durch seine einfache Anwesenheit die Polizei der ganzen Welt in Aufregung versetzte…» – Jean Genet über Vaseline, in: Tagebuch eines Diebes, 1949

Emotionale Vaseline – Wie Popstars ihre offenen Wunden in Treibstoff für Kreativität umwandeln wird ab 9. April 2013 als free-Download auf www.steveblame.com zur Verfügung stehen. Die Printversion kann eine Woche später auf www.steveblame.com zum bestellt werden.

 

 

Kontakt – TV Promotion
Revolver Promotion Kringe/Leubner
Görlitzerstr.52, 2.Hinterhof 4.OG, 10997 Berlin
Daniela Leubner Tel: + 49 (0)30/ 627 351 73; Fax: + 49 (0)30/ 627 351 72
mail to: dani@revolverpromotion.de
www.revolverpromotion.de

 

 

 


(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum