Skunk Anansie veröffentlichen am 15. Januar 2016 ihren neuen Longplayer und kommen auf Tour

Skunk Anansie geben Anfang nächsten Jahres wieder Vollgas (Foto: zvg)

Skunk Anansie veröffentlichen am 15. Januar ihren neuen Longplayer „Anarchytecture“ bei Earmusic. Im Februar rockt die Band dann auch wieder live in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

„Anarchytecture“ wurde von Tom Dalgety (Royal Blood, Killing Joke, Band Of Skulls) in den RAK Studios in London produziert. Für den Mix waren Dalgety sowie Jeremy Wheatley zuständig, gemastert wurde das Werk von Ted Jensen bei Sterling Sound in New York. Auf dem sechsten Studioalbum von Skunk Anansie werden die Vocals von Power-Frontfrau Skin von „knallharten Alternative Rock-Hymnen“ und „schlagkräftigen Riffs“ begleitet.

Auch live werden die Alternative-Rocker im nächsten Jahr wieder Energie versprühen und kommen im Rahmen ihrer Europatournee 2016 u.a. für jeweils zwei Konzerte nach Deutschland und in die Schweiz sowie für einen Auftritt nach Wien. Tickets gibt es ab sofort z.B. über die Veranstalterseiten mct.tickets.dewww.abc-production.chwww.skalarmusic.at oder www.docks.ch.

1994 gründete Sängerin Dyer („Skin“) gemeinsam mit Martin Ivor Kent (Gitarre) und Richard Keith Lewis (Bass) die Gruppe Skunk Anansie. Ihr erster Schlagzeuger Robbie France wurde um 1995 von Mark Richardson abgelöst. Zu ihren bekanntesten Singles zählen „Hedonism (Just Because You Feel Good)“, „Charity“, „Weak“ und „Charlie Big Potato“.

Im Jahr 2001 lösten sich Skunk Anansie auf, bestätigten 2009 aber eine Reunion. Im Herbst 2010 erschien „Wonderlustre“ (ear music/Edel), ihr erstes Studioalbum seit 1999, zwei Jahre später folgte ihr bisher letzter Studio-Longplayer „Black Traffic“ (ear music/Edel).

Skunk Anansie – Live 2016
12.02. Hamburg, Markthalle
13.02. Berlin, Astra Kulturhaus
15.02. A – Wien, Arena Vienna
16.02. CH – Zürich, X-Tra
18.02. CH – Lausanne, Les Docks


(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum