Neue Single & Album von den Walisern Manic Street Preachers

Album: Postcards From A Young Man
Single: It´s not war (just the end of love)
Album-VÖ: 17.09.2010

Trommelwirbel, Fanfare, Zäsur: Achtung, Jubiläum! Mit “Postcards From A Young Man” veröffentlicht die walisische Pop/Rock-Institution Manic Street Preachers im September 2010 ihr mittlerweile ZEHNTES Album. Darauf sollen – die Fans wird’s freuen – altbewährte Qualitäten zum Tragen kommen: Nach dem vorsätzlich vergangenheitsbewältigenden Werk „Journal For Plague Lovers“ im vergangenen Jahr, das unter der Leitung Krach-Koryphäe Steve Albini entstanden war, kündigt die Band für den kommenden Release u.a. Refrains im Stadionformat à la „Everything Must Go“ und eine Rückkehr zu den klassischen Rock-Wurzeln ihres 2007er-Albums „Send Away The Tigers“ an. „Wir setzen diesmal wieder auf große Radio-Hits“, diktierte Frontmann James Dean Bradfield den Redakteuren des NME jüngst ins Mikro. Als Produzent griff das Trio wieder auf ihren bewährten Studio-Partner Dave Eringa zurück, der bislang an fünfeinhalb Manic-Street-Preachers-Alben (u.a. der UK-Nummer-Eins-LP „This Is My Thruth Tell Me Yours“) und Bradfields Solo-Longplayer aus dem Jahre 2006 entscheidend mitgewirkt hatte. Chris Lord Alge (Green Day, Billy Talent, Paramore) übernahm den Mix.

Anlässlich der Veröffentlichung von “Postcards From A Young Man” unternimmt die Band ihre bis dato umfangreichste Tournee durch Großbritannien. Zwischen dem 29. September und 1 . November spielen James Dean Bradfield, Nicky Wire und Sean Moore knapp zwei Dutzend Konzerte. Im Vorprogramm: British Sea Power.

Die erste Single-Auskopplung „It´s not war (just the end of love)“ ist im MPN verfügbar.

–> www.manicstreetpreachers.com


(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum