Martin Kilger

Album: Leon
VÖ: 25.01.13
Label: Kilger
Vetrieb: New Music Distribution

Eine Seele unter Millionen und sie singt deutsch. Ständig auf der Suche nach einer Bedienungsanleitung für Leben, Fühlen oder Denken. So kennt man Martin Kilger. Natürlich sieht er das, was alle sehen und er nimmt es wahr. Oft dreht er die Dinge oder sich selbst um 2 oder 3 Grad, um das ewig Gleiche aus einer neuen Sicht zu beschreiben. Selbst das Leben zeigt sich auf den ersten schnellen Blick in scheinbar gleichen Bildern. Doch Martin Kilger nimmt sich die Zeit, um das zu beschreiben, was Menschen spüren… die ständige Bewegung und Veränderung eines Stand-
bildes namens Leben. Nicht nur die Balladen tragen die unverkennbare Handschrift
und fühlbare Stimme Kilgers. Sie haben eines gemeinsam – sie berühren einen an
Stellen, an denen man sich nicht dagegen wehren kann und möchte. Martin Kilger
spricht es aus: „Jetzt sollten wir uns entscheiden, ob wir leben oder nicht.“

Martin Kilger ist ein Multitalent und eine Klasse für sich: Texter, Komponist, Sänger,
Keyboarder, Videoregisseur und Absolvent der Kölner Kunsthochschule für Medien.
Bereits im jungen Alter von 17 Jahren wurde seine Musikkarriere in die richtigen
Bahnen gelenkt, als er den ersten Platz bei einem bekannten deutschen Gesangs-
wettbewerb belegte um dann schon wenig später als Keyboarder für Größen wie
Nina Hagen und den Söhnen Mannheims zu glänzen. Als Videoregisseur drehte
Martin Clips und Dokumentationen (u.a. für Xavier Naidoo, Brothers Keepers,
Groove Guerilla, Joachim Witt und Valentine), die ihm Nominierungen für den
„Echo“ und den „Viva Comet“ einbrachten.

Viele dürften noch seine Ballade „Leicht“ im Ohr haben, den Titeltrack seines ersten
Albums von 2007. Martin Kilger war mit diesem Titel höchster Neueinsteiger und
anschließend drei Monate lang in den Airplaycharts präsent. Es folgten ausgiebige
Tourneen mit Söhne Mannheims und Joe Cocker, bei denen er das Publikum nicht
nur überzeugen, sondern sich auch langfristig deren Sympathien sichern konnte.

Im Herbst 2009 veröffentlichte Kilger, produziert von Franz Plasa und teilweise
aufgenommen in den legendären Berliner Hansa Studios, sein Album „Wofür ich
steh“. Mit der Single „Unendlich frei“ gelang ihm ein weiterer Achtungserfolg im
Funk, und auf dem Track „Weinen“ gibt es eine soulheilige Gesangsallianz mit
Xavier Naidoo.

Fast auf den Tag genau, ein Jahr später, erschien mit „Nackt“ der nächste
Longplayer von Martin Kilger. Seine ganz persönliche Sicht auf die Widrigkeiten des
Lebens – so wurde im Vorfeld der Produktion sein geliebter VW-Bully aufgebrochen
und sämtliches Equipment und Hab und Gut entwendet – verarbeitet Martin, wieder
mit dem ihm eigenen Flow und Wortwitz, auf diesem, mit viel Soul und Hip Hop
angereicherten Album.

Jetzt steht Martin Kilger mit seinem nächsten Streich, den er bezeichnenderweise
„Leon“ (nach seinem Song „Leben oder nicht“) betitelt hat, wieder in den Start-
blöcken. Das neue Album erscheint am 25.01.2013 und eines ist sicher –
auf diesem vierten Werk von ihm werden all diese Lebensfragen auf musikalische Weise
ausführlich behandelt. Martin ist bereits vor einigen Jahren zum Musizieren vom
heimischen Süddeutschland aus in die raue Hansestadt Hamburg gezogen. Mit
Sandi Strmljan (u.a. Lindenberg, Chris Norman u.v.m.) als Produzenten hält dann
auch gleich eine frische Brise Einzug in die Songs.

Mit ihm spielte Kilger die 12 Titel für „Leon“ ein. Auffallend sind wieder die sowohl
eingängigen, als auch sensiblen Texte, die direkt aus Martin Kilger’s Seele zu
sprechen scheinen und einen tiefen Einblick in seinen Charakter geben, wie auch in
die diversesten Stilrichtungen, die allesamt ein Teil seiner musikalischen
Persönlichkeit sind. Alles in allem ein stilistischer Weg, der gerne Parallelen und
Vergleiche mit anderen deutschsprachigen Künstlern nach sich zieht. Dabei ist
Martin Kilger nur eins – er selbst.

 

Martin Kilger im Web:
www.martin-kilger.de
Martin Kilger auf Facebook

 

Kontakt – TV Promotion
Revolver Promotion Kringe/Leubner
Görlitzerstr.52, 2.Hinterhof 4.OG, 10997 Berlin
Matthias Kringe Tel: + 49 (0)30/ 627 351 71; Fax: + 49 (0)30/ 627 351 72
mail to: matthias@revolverpromotion.de
Anke Baumann Tel: + 49 (0)30/ 627 351 75; Fax: + 49 (0)30/ 627 351 72
mail to: anke@revolverpromotion.de
www.revolverpromotion.de

 

 

 


(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum