Fun Lovin’ Criminals

New York ist nicht nur der Geburtsort der Fun Lovin’ Criminals, der Stadt gilt auch ihre große Liebe – » – the City that has become my friend« – singt Huey in » – The Preacher« – mit gewohnt smoother Stimme und der Titel des Albums deutet an: Livin’ In The City ist eine Hommage an das quirlige, verrückte, coole und gebeutelte Leben in dieser US Metropole. Dazu hören wir – typisch Fun Lovin’ Criminals – entspannt groovige Sounds mit Hip Hop, Blues und souligen Elementen, die das Lebensgefühl zwischen den Hochhäusern widerspiegeln und einen Einblick in das Wesen der Criminals geben. Eins ist klar: wer die Fun Lovin’ Criminals liebt, liebt dieses Album muss Fan dieser Stadt sein. Gegründet 1993 nach einer Begegnung im New Yorker Club Limelight, erschien ein Jahr später mit Come Find Yourself das Debüt Album der Fun Lovin’ Criminals. Die Erfolgs-Single » – Scooby Snacks« – – Nummer Eins Hit in Großbritannien – sollte ihnen die Miete für einige Jahre sichern. Es folgten 100 % Columbian (1998), Mimosa (1999), Loco (2001) und Welcome To Poppy’s (2003). Ihre Besetzung änderte sich bis auf den Drummer kaum: Sänger/Gitarrist Huey, Bassist Fast und Drummer Frank » – The Rhythm Man« – machen heute den Kern der Band aus, die sich nicht nur auf das Musikmachen spezialisiert hat. Unter dem Namen DiFontaine betreiben sie ein Müllabfuhr-unternehmen, ein Plattenlabel und eine Filmfirma. Zu Gast in Deutschland. Der hochsommerliche Clip von » – Mi Corazon« – kann ab sofort bei uns angefordert werden.


-->

(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum