Client “Heartland”

CLIENT sind keineswegs ein unbeschriebens Blatt, sondern gelten als feste Größe in der elektro-basierten Popmusik Europas. Enstanden ist die 3-köpfige All-Girl Band aus den Projekten DUB STAR und TECHNIQUE, die bereits mit „The Sun Is Shining“ nicht nur einen echten Dancefloor-Klassiker, sondern auch einen Top-50 Airplaycharterfolg hier in Deutschland hatten. 2 erfolgreiche Alben und ein Remix-Album zeugen von künstlerischer Nachhaltigkeit und eine Support-Tour für niemand Geringeren als Depeche Mode und bestens besuchte Touren auch im deutschen Raum sprechen für eine immense Fanbasis. Das dritte Album des Elektro-Pop Trios heisst „HEARTLAND“ und erscheint am 23.03.2007. Produziert von den Veteranen Youth (Primal Scream, The Verve) und Stephen Hague (New Order) bietet der Release eine unvergleichliche Mischung aus Charisma, Präsentation und Songschreibertalent.

Client 01 by Fabrice Lachant.jpg
Frage 1: Seit unserem letzten Treffen ist bei euch einiges passiert. Die größte Veränderung ist natürlich die, dass ihr jetzt zu dritt seid. Wie man hört, habt ihr Emily buchstäblich gefunden, und zwar bewusstlos auf der Tanzfläche im Notting Hill Arts Club, wo ja auch Alan McGee (Ehemann von Kate, d.A.) regelmäßig Partys veranstaltet. Wie genau war das denn, Emily?
01 Client Interview 01.mp3
Frage 2: In welcher Szene hast du dich denn vorher bewegt?
02 Client Interview 02.mp3
Frage 3: Kanntest du denn die Client vorher schon?
03 Client Interview 03.mp3
Frage 4: Welcher Gitarristen denn? Ihr wart doch, soweit ich weiß, früher ein Duo…
04 Client Interview 04.mp3
Frage 5: Und jetzt seid ihr zu dritt…
05 Client Interview 05.mp3
Frage 6: Apropos deutscher Electro der 80er, im Internet gibt es ein Video von eurem Auftritt in Portugal, da covert Sarah einen Klassiker von DAF…
06 Client Interview 06.mp3
Frage 7: 80er Elektro-Pop, ist das die Musik, mit der ihr aufgewachsen seid?
07 Client Interview 07.mp3
Frage 8: Und du, Kate?
08 Client Interview 08.mp3
Frage 9: Wie war´s bei dir, Emily?
09 Client Interview 09.mp3
Frage 10: Da waren also kaum elektronische Sachen dabei?
10 Client Interview 10.mp3
Frage 11: …wichtigste Einflüsse…
11 Client Interview 11.mp3
Frage 12: Bei euch wird auch immer wieder darauf hingewiesen, dass ihr sehr „northern“ (nordenglisch, d.A.) klingt, was immer das auch heißen soll…
12 Client Interview 12.mp3
Frage 13: Aber Stil spielt bei euch schon einen große Rolle, wenn ich da nur an eure Bühnen garderobe denke…
13 Client Interview 13.mp3
Frage 14: Ihr habt im letzten Jahr auch eine Fotostrecke für das Männermagazin FHM gemacht…
14 Client Interview 14.mp3
Frage 15: Noch mal zurück dazu, wie Emily zur Band kam. Wie habt ihr beide, Sarah und Kate, die erste Begegnung erlebt?
15 Client Interview 15.mp3
Frage 16: Einen Teil der neuen Songs gab es (als Demos) schon eine weile als Downloads auf eurer Website…
16 Client Interview 16.mp3
Frage 17: Es gibt, neben euren drei regulären Alben, auch noch zwei weitere, die man direkt über eure Website beziehen kann…
17 Client Interview 17.mp3
Frage 18: Und es gibt sie sogar auf Vinyl…
18 Client Interview 18.mp3
Frage 19: Stichwort Remixe, die spielen bei euch auch eine große Rolle…
19 Client Interview 19.mp3
Frage 20: Auf eurem ersten Album gab es einen Song namens „Leipzig“, auf dem neuen findet man jetzt ein stuck Namens „Koeln“. Berlin fehlt bisher…
20 Client Interview 20.mp3
Frage 21: Das erklärt die Sache mit Köln, aber was ist mit Leipzig?
21 Client Interview 21.mp3
Frage 22: Was denkt ihr denn so über das deutsche Publikum?
22 Client Interview 22.mp3
Frage 24: Neben den Auftritten als Band veranstaltet ihr in London auch regelmäßig eure „Being Boiled“-Partys…
24 Client Interview 24.mp3
Frage 25: Und auch in Russland habt ihr, wie man hört, viele Fans…
25 Client Interview 25.mp3
Frage 26: „Drive“
26 Client Interview 26.mp3
Frage 27: Könnt ihr mir etwas zum Albumtitel „Heartland“ und dem gleichnamigen Song sagen?
27 Client Interview 27.mp3
Track 28: Fortsetzung Frage 27
28 Client Interview 28.mp3
Frage 29: Eure neue Single, „Zerox Machine“…
29 Client Interview 29.mp3
Frage 30: „Someone To Hurt“
30 Client Interview 30.mp3
Frage 31: „6 In The Morning“
31 Client Interview 31.mp3
Frage 32: Da fällt mir ein, einer eurer Songs wurde auch im Soundtrack von „Football Factory“ verwendet. Wie kam es denn dazu?
32 Client Interview 32.mp3
Frage 33: Apropos LIBERTINES: sowohl Carl Barat als auch Pete Doherty haben auf eurem letzten Album als Gastsänger mitgewirkt. Wie war das denn damals, haben die beiden noch miteinander gesprochen?
33 Client Interview 33.mp3
Frage 34: Das war ja in etwa zu der Zeit, als die beiden sich öffentlich zofften, und die Zeitungen in GB voll davon waren…
34 Client Interview 34.mp3
Frage 35: Echt, MUTE hat das Potential dieses Songs damals nicht erkannt? Ich meine, da war ein LIBERTINE am Start, bessere Werbung kann man doch gar nicht haben…
35 Client Interview 35.mp3
Frage 36: Ihr seid ja auch eng befreundet mit DEPECHE MODE, habt ihr die denn auf ihrer letzten Tour auch live gesehen, und wenn ja, wie war´s?
36 Client Interview 36.mp3
Frage 37: Wie war das denn so in China?
37 Client Interview 37.mp3
Frage 38: Und inzwischen seid ihr damit ja auch recht erfolgreich…
38 Client Interview 38.mp3
Frage 39: „Where´s The Rock And Roll Gone“
39 Client Interview 39.mp3
Frage 40: „Koeln“
40 Client Interview 40.mp3
Frage 41: „Get Your Man“
41 Client Interview 41.mp3
Frage 42: Euer Album erscheint im März, und ich gehe mal davon aus, dass ihr dann auch nach Deutschland auf Tour kommt…
42 Client Interview 42.mp3
Frage 43: Wie habt ihr euch kennen gelernt (Anfänge der Band…)
43 Client Interview 43.mp3
Frage 44: Eure ersten beiden Alben erscheinen auf Andrew Fletchers Label TOAST HAWAII. Jetzt habt ihr die Plattenfirma gewechselt, was war der Grund dafür?
44 Client Interview 44.mp3
Interviewskript
CLIENT Interviewskript + Zugangsdaten.pdf
Biographie
client bio.doc


(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum