Andrea Bocelli

Album: My Christmas
VÖ: 20.11.2009
Label: Universal
Andrea Bocelli – My Christmas

Universal Music veröffentlichte am 20. November 2009 das ganz persönliche Weihnachtsalbum des italienischen Star-Tenors als CD und CD/DVD Deluxe Package. Mit Produzent David Foster versammelte Bocelli prominente Duettpartner wie Natalie Cole, Mary J. Blige und Katherine Jenkins.

Weihnachten ist ein Fest der Freude, ein Fest der Familie, der Besinnung, der Liebe und des Friedens. Vor allem aber ist Weihnachten ein Fest der Musik. Und weil das so ist, nahm Andrea Bocelli zum Fest der Feste ein Weihnachtsalbum auf: „My Christmas“ – mit den ganz persönlichen Lieblingsweihnachtsliedern des preisgekrönten Star-Tenors. Gemeinsam mit dem kanadischen Komponisten und Produzenten David Foster, der u.a. bereits mit Whitney Houston, Céline Dion, Josh Groban und der Band Chicago zusammengearbeitet hat, entstanden 16 einfühlsam produzierte Titel, die passend zu Weihnachten keine Wünsche offen ließen. Außerdem hat sich Andrea Bocelli prominente Gäste eingeladen. Mit von der Partie sind die große Natalie Cole, R&B-Diva Mary J. Blige, die walisische Mezzosopranistin Katherine Jenkins, der renommierte Mormon Tabernacle Choir aus Salt Lake City und als Überraschungs-Gag: die Puppen aus der Muppetshow. „My Christmas“ – ein Weihnachtsalbum für die ganze Familie.

 

Andrea Bocelli – Kurzbiografie

Der am 22. September 1958 in Lajatico bei Pisa geborene Andrea Bocelli wuchs auf einem Bauernhof auf und musste als Kind mehrfach an den Augen operiert werden. Als Jugendlicher erblindete er vollständig. Nach dem Abitur folgte ein Jurastudium. Anschließend promovierte er und arbeitete zunächst als Anwalt. Seit seiner Kindheit beschäftigt sich Andrea Bocelli intensiv mit Musik. Er lernte Klavier, Flöte, Saxophon und Klarinette. Seinen ersten Gesangswettbewerb absolvierte er mit zwölf Jahren, und auch als Jurist nahm er weiterhin Gesangsunterricht. 1992 wechselte er von der Kanzlei auf die Bühne, und der italienische Rockstar Zuccero engagierte den noch unbekannten Sänger für Demoaufnahmen. Ebenfalls mit Zuccero nahm Bocelli den Titel „Miserere“ auf und wurde über Nacht einem großen Publikum bekannt. 1993 und 1994 gewann er beim Festival von Sanremo. Im Duett mit der englischen Sopranistin Sarah Brightman und der Hymne „Time To Say Goodbye“ feierte er 1996 seinen internationalen Durchbruch. In Deutschland avancierte der Titel zur meistverkauften Single aller Zeiten. 1997 folgte das Album „Romanza“, das sich bis heute über 16 Millionen Mal verkaufte. Weltweit bringt es Bocelli inzwischen auf über 65 Millionen Alben.


(c) 2017 Revolver Promotion | Kontakt | Impressum